Aktivitäten 2004

Da wir in 2003 keine Weihnachtsfeier im Vorstand/Beiratskreis gemacht hatten, haben wir uns kurzfristig entschlossen, das Jahr 2004 mit einem gemeinsamen Abendessen zu starten.

Diese Abendessen fand am 05.01.04 in der Alten Mühle in Waldbeuren statt.


In der regulären Monatsbesprechung im Januar haben wir beschlossen, Geld für die Anschaffung einer Ganzschrift freizugeben. Ebenso wurde beschlossen, 120 € für CD-ROM Laufwerke freizugeben.


Im Januar wurde die Internetpräsens überarbeitet.


Im Februar konnten von der Sparkasse Pfullendorf/Messkirch 4 Computer für den Löwen übernommen werden. Sicher sind diese Computer nicht supermodern, doch für die Schulprogramme sind sie absolut ausreichend. Herzlichen Dank nochmals der Sparkasse!


Am 07.04.04 fand die Osterüberraschungsaktion für alle Schülerinnen und Schüler der Härleschule statt. Wir hatten 510 bunte Ostereier gekauft und diese Eier am letzten Schultag vor den Ferien verteilt. Zwei Mitglieder des Förderkreises hatten sich mit Osterhasenkostümen verkleidet und in der Pause bzw. in den Klassenzimmern Ostereier verteilt. Alle Schüler freuten sich über diese gelungene Überraschung.

 


Am 21.04.03 führten wir die Hauptversammlung des Förderkreises durch. Anschliessend haben wir in einer kleinen Feierstunde noch das 5-jährige Jubiläum unseres Vereines gefeiert. Die Presse war eingeladen, jedoch ist leider niemand gekommen. Nachfolgendes Wahlergebnis hat sich ergeben:

Vorstand   Beirat
     
Herr Dieter Schoch
1. Vorsitzender
  Herr Franz Grumann
Schulleiter
     
Herr Armin Jenter
2. Vorsitzender
  Herr Bernhard Allgaier
Elternbeiratsvorsitzende
     
Herr Werner Schmucker
Kassenwart
  Frau Gerlinde Riegger
     
Herr Hubert Burth
Schriftführer
  Frau Irmine Felix
     
    Herr Eugen Göggel

 

 

Von oben: Herr Grumann, Herr Schmucker, Herr Jenter, Herr Schoch, Herr Göggel, Herr Burth, Frau Riegger und Frau Felix


Am 28. April fand das jährliche Treffen mit den Lehrern statt. Die Resonanz war nicht riesig, die Ideen jedoch gut. Wir werden bei den nächsten Treffen überlegen, ob dieses Lehrer - Förderkreis - Gespräch zukünftig überhaupt noch stattfinden soll. Unsere regelmässigen Treffen sind öffentlich und jeder, insbesondere auch Lehrer, können dazukommen und Anregungen einbringen.


Für den 11.05.04 hat die Evangelisch-Katholische Erwachsenenbildung (EKE) unter Leitung von Herrn Leibbrand einen Vortrag organisiert mit dem Thema:

- Grenzen - Regeln - Konsequenzen; wie kann Erziehung heute noch

     gelingen?

 

Wir unterstützen diese Veranstaltung und freuen uns, Herrn Harald Fallert- Hepp hier in Pfullendorf begrüssen zu dürfen. Für Förderkreismitglieder ist der Eintritt frei.


In der Löwenschule mussten noch die Sitzbänke auf dem Schulhof montiert werden. Dieser städtischen Aufgabe wurde über Monate nicht nachgekommen, so dass wir uns im Mai entschieden haben, die Bänke selbst zu montieren. In drei Stunden konnte diese Aufgabe von einer Person erledigt werden. Herzlichen Dank, die Schüler freuen sich nun täglich über vernünftige Sitzmöglichkeiten in der Pause.

 


Am 04.-06.06.04 war es nun wieder so weit: Unser Ausflug zur DAV-Hütte nach Au. Schön war das gemeinsame Hüttenerlebnis, weniger gut war das Wetter, die volle Hütte, der Hüttenwart und nicht zuletzt der Umbau der Hütte. Wäre vorab klar gewesen, dass die Hütte zu diesem Zeitpunkt umgebaut wird, hätten wir den Termin verschoben. Nun ja, wenn es in 2005 wieder hierher geht, wird es nur Positives zu berichten geben.

Fotos von Au (bei Picasa) 


Am 23.07.04 wurden die Viertklässler verabschiedet. Wir haben wieder die Getränkebewirtung übernommen. Diese Veranstaltung hat sich finanziell gelohnt. Wir hatten zwar Wienerle zusätzlich angeboten, doch dies lief nicht besonders. Gut war der zweite Getränkeverkaufsstand, da somit der Ansturm nach dem offiziellen Teil besser bedient werden konnte.


Im Frühjahr hatten wir beschlossen, für die Schule den ersehnten “Fauslos Koffer” anzuschaffen. Dieser Koffer enthält Informationsmaterial, wie Schüler Konflikte untereinander faustlos lösen können. In ganz BW ist dieser Koffer im Einsatz.

 


Am 29. Oktober haben wir wieder für die Dritt- und Viertklässler eine Veranstaltung durchgeführt. Diesmal ging es in den Jägerhof im Seepark. Die Resonanz war wie immer ganz gut, ca. 100 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen waren gekommen. Der Jägerhof hatte Spiele vorbereitet und ausserdem mussten die Kinder noch ein Quiz lösen. Wir waren für Getränke und Würstchen verantwortlich. Und alles wurde wieder kostenlos ausgegeben.


Für 2005 steht dann wieder die Nachtwanderung an. Dann allerdings mit einem anderen Ziel!


Aus terminlichen Gründen ist es uns nicht gelungen, ein Weihnachtsabendessen vor Weihnachten zu veranstalten. Wir haben aber dann die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr genutzt und uns am 30.12.04 in der Alten Mühle zu einem Jahresabschlussessen getroffen.