Aktivitäten 2017


 Fr.  10.02.2017   |   Nachtwanderung im Neidling Wald bei herrlichem Winterwetter

 

 

 

Weitere Bilder bei Google+

 

 


 

Mo 20.03.2017  |  Hauptversammlung in der Mensa der Grundschule am Härle 

 

 Die Hauptversammlung fand am Montag, den 20. März in der Mensa der Grundschule am Härle statt.

 

 

 

Von links: Martin Fröhlich, Jens Krane, Martina Fülle, Sigi Brier, Simon Hennig, Ulrich Leibbrand

   

Vorstand   Beirat
 
Martin Fröhlich
1. Vorsitzender
  Frau Seßler
Schulleiterin
 
Martina Fülle
2. Vorsitzende
  Alexander Mayer
Elternbeiratsvorsitzender
 
Simon Hennig
Kassenwart
  Egon Wolfensberger
 
Jens Krane
Schriftführer
  Siegi Brier
 
    Roland Kösler

 
   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herr Burth und Herr Leibbrand übernahmen wieder die Kassenprüfung. 

 


 

Do./Fr.  30/31.03.2017   |   Erstklässler-Schulanmeldung mit Kaffee

 


 

Do. 06.04.2017   |   Ostereiersuche - Osterwanderung im Neidlingwald

Bei der Osternester-Suchaktion im Neidlingwald wurden sämtliche Nester erfolgreich gefunden. Vielen Dank für die Osterhasen Sandra und Martina.

  


 

Sa.. 29.04.2017   |   Müllsammelaktion im Neidling Wald der 3 und 4 Klässler

Am Samstag den 29.04.2017 wurde eine Müllsammelaktion der 3 und 4 Klässler durchgeführt, im Neidlingwald und Umgebung wurde allerlei Müll gefunden und aufgesammelt, nach der Müllaktion wurde an der Neidling Grillhütte für alle fleißigen Helfer gegrillt. Zum Abschluss wurde noch ein Gruppenbild gemacht, bei dem die Helfer Ihr Ergebnis präsentieren konnten.

 

 


 

 Donnerstag  20.07.2017  |  Abschlussfeier der 4. Klässler

Mit dem Theaterstück "Die chinesische Nachtigall" haben 67 Kinder der 4. Klassen ihren Abschied aus der Grundschule am Härle gefeiert, informiert Konrektor Ulrich Leibbrand. Zusammen mit den Klassenlehrerinnen  haben  sie sich auf den Auftritt vorbereitet.  Bewirtet wurden die Kinder und deren Eltern vom Förderverein der Grundschule am Härte e. v. Die Abschlussfeier hat allen Kindern einen großen Spaß gemacht.

 

 


 

Freitag 17.11.2017   |   Kinoabend in der Mensa der Grundschule am Härle

100 Schüler der 3. und 4 Klasse haben sich am Kinoabend in der Mensa der Grundschule am Härle an dem gezeigten Film erfreut, es gab kostenlos Popcorn und Apfelschorle, sowie Mineralwasser zu trinken. Vielen Dank auch an die Eltern, die bei der Vorbereitung mitgeholfen haben.

 

 


 

Freitag 08.12.2017  |  Märchenabend in der Außenstelle Löwen
 

 

Elvira Mießner und Claudia Gabele verzaubern 60 Kinder und Eltern

Der Förderkreis Grundschule am Härle hat auch dieses Jahr wieder zur Märchenstunde eingeladen. Martin Fröhlich Brier konnten viele Kinder und ihre Eltern im Musiksaal der Außenstelle Löwen begrüßen. Zusammen mit Ulrich Leibbrand war das Treppenhaus durch Teelichter in einen geheimnisvollen Aufgang verwandelt worden. Oben im Musiksaal war dann die Atmosphäre ein wenig geheimnisvoll und spannend. Welche Märchen werden die Kinder hören?

Elvira Mießner verstand es mit ihrer Stimme die Erstklässler sofort in ihren Bann zu ziehen. Das Märchen vom Hasen, der die Kinder des Bären hütete wurde erzählt oder der Klassiker Frau Holle. Dieses Märchen kannten Kinder und Erwachsene aber wer kannte das Märchen von dem faulen Mädchen, das im Laufe des Märchens zu einem folgsamen Mädchen wurde? Sein Glück fand die Faule, als sie die verwunschene Königin wie durch Zufall zurückverwandelte und dabei, wie konnte es anders sein?, den wunderschönen Prinzen heiratete. Ob sie dann eine saubere und fleißige Königin wurde, blieb der Fantasie der Zuhörer überlassen. Neben den Märchen aus dem deutschen Sprachraum erzählte Elvira Mießner ein Märchen aus Afrika. Dabei spielten Tiere die tragende Rolle. Ein Jäger teilte seine Beute mit einer Katze. Als er einem Krokodil half, wurde er von dem Krokodil falsch beschuldigt und sollte von den anderen Krokodilen aufgefressen werden. Am Ende half die Katze ihrem Wohltäter, dem Jäger, und entlarvte das Krokodil als hinterlistiges Tier. Es fand den Tod.
Claudia Gabele aus Herdwangen fand mit ihrer Leier die Musik, um das gerade erzählte Märchen ausklingen und auf das Kommende zu konzentrieren. 
Die gespannte Konzentration der Kinder und der Erwachsenen zeigte dem Förderkreis, dass sich der Einsatz für den Märchenabend lohnte. Die Musik von Claudia Gabele und die Märchen mit der Stimme von Elvira Mießner zusammen mit der Atmosphäre im Musiksaal sind eben nicht mit einer CD oder einem Video einzufangen, die gibt es jedes Jahr live und unplugged.
Der Abend schloss mit einem Klassiker von Elvira Mießner, dem Märchen „Schneeseekleereh“. Es gehörte schon die voller Konzentration des Publikums und der Erzählerin dazu, damit dieses Schnellsprechmärchen zum Genuss wurde – es war Genuss pur.